5 Schritte zum erfolgreichen Webseiten-Relaunch

Sie wollen Ihre Webseite erneuern? Dann ist ein Relaunch das Richtige für Sie. Aber mit einem Relaunch kommen auch viele Risiken mit, wenn Sie nicht genau planen. Wir zeigen Ihnen in 5 Schritten, wie Ihr Webseiten-Relaunch gelingt.

1. Analyse der aktuellen Lage

Egal ob komplettes Redesign oder nur Domain-Umzug: Ein Relaunch sollte immer gut geplant und vorher analysiert werden. Fragen Sie sich: Ist das Design noch zeitgemäß? Je mehr Ihr Onlineauftritt und Ihre Produkte auf Aktualität und ein gutes Ranking ausgerichtet sind, desto eher findet Sie Ihre Zielgruppe und Sie gewinnen neue Besucher, Interessenten und auch Käufer.
Was ist das Ziel und damit die technischen Anforderungen? Nutzen Sie ein Content-Management-System? Falls nicht, welches möchten Sie verwenden, um Ihre Webseite zu pflegen? Der Markt ist voll mit verschiedenen CMS.

2. Das passende Design entwickeln

Ein modernes und zeitgemäßes Design ist heutzutage sehr wichtig. Header, Buttons, Footer, Fixed-Sidebars und Galerien oder Masonry-Galerien sind Bestandteil von modernen Webseiten. Bei interaktiven Seiten ist ein Click-Dummy ganz praktisch. Somit können Sie die Webseite aktiv testen. Fehler und mögliche Probleme können so im Vorhinein erkannt und beseitigt werden.
Unsere Empfehlung: Erstellen Sie ein Style-Guide. Damit definieren Sie gestalterische Elemente, wie z.B. Abstände, Farben und Schriften.

3. Umsetzung Relaunch

Die Umsetzung Ihrer Webseite hängt davon ab, ob Sie schon ein vorhandenes Template verwenden oder jede Seite mit HTML/CSS programmiert wurde. Unter Beachtung des Style-Guides kann dann die Umsetzung exekutiert werden. Binden Sie ein CMS, mit dem Sie gut klarkommen ein. Das wird das Pflegen von Inhalten in der Zukunft für Sie enorm erleichtern.

Unsere Empfehlung: Während der Entwicklung sollte die Seite unter einer Subdomain auf einem externen Server verwaltet werden und von Suchmaschinen nicht indexiert werden.

4. Umzugsplanung

Jetzt müssen Sie sorgfältig planen damit nun nichts passiert und Sie Ihre Webseite gut durch den Umzug bringen können. Wählen Sie für den Umzug eine Zeit aus, in der Sie wissen, dass wenig bis keine Aktivität auf Ihrer Webseite stattfindet.

5. Die Feinjustierung

Auch wenn Sie sich sicher sind, dass alles abgeschlossen ist und die Webseite mit all ihren Inhalten steht, kommen dann doch Schwachstellen in Form von Kunden-Feedback ans Licht. Besonders im Hinblick auf die Usability. Deshalb sollten Sie diese Zeit im Vorfeld schon eingeplant haben, damit Sie diese Anpassung noch vornehmen können.

Fazit – Relaunch

Wenn Sie diese 5 Schritte beachten, sollte Ihr Relaunch erfolgreich werden. Wir wünschen Ihnen viel Erfolg. Bei Fragen oder wenn Sie Hilfe beim Relaunch ihrer Seite benötigen melden Sie sich gern bei uns. Wir stehen ihnen beim Relaunch Ihrer Seite gern zur Verfügung.

Jetzt anfragen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.