Die Aufgaben eines SEO-Managers

Allzu lange gibt es das Berufsbild “SEO-Manager” noch gar nicht. Daher sind die genauen Aufgaben und Bereiche des SEO-Managers noch vielen Leuten unklar. In diesem Beitrag bringen wir Ihnen den Beruf etwas näher.

Der SEO-Manager

Welche Voraussetzungen muss er bringen?

Ein SEO-Manager arbeitet, wie der Name bereits sagt, täglich mit der Suchmaschinenoptimierung. Erfahrung hiermit und bestimmte Technik- und Internetaffinität ist also ein MUSS. Ebenfalls analytisches Denken ist wichtig, da oft mit Daten und Zahlen gearbeitet wird.
Meistens arbeiten SEO-Manager in Agenturen, daher sollte der Kontakt mit Kunden kein Problem sein. Man muss die Kunden oftmals beraten und allgemein sehr kundenorientiert arbeiten.

Eine konkrete SEO-Ausbildung oder Studium mit Schwerpunkt auf SEO gibt es bisher noch nicht. Viele Unternehmen bieten jedoch SEO-Traineeprogramme an, damit ähnliche Berufsfelder, wie Marketing oder Gestaltung, damit in Berührung kommen. Das Thema SEO wird ja auch immer wichtiger, daher müssen sich mehr Unternehmen oder Agenturen damit auseinandersetzen. Ob ein neuer Ausbildungsberuf hierfür jemals angeboten wird, ist fragwürdig.

Die täglichen Aufgaben eines SEO-Managers

Ein SEO-Manager arbeitet hauptsächlich im Internet und befasst sich mit der Erarbeitung erfolgreicher SEO-Strategien, On- und OffPage-Optimierungen, Keyword-Recherchen und viele weitere Themen rund um SEO. Weitere Themenbereiche finden Sie ebenfalls in unserem Blog.
Das Ziel der Arbeit ist es, die betreute Webseite im Netz so positiv wie möglich zu positionieren und nach vorne zu bringen.

Auch nach Optimierungen muss er die Seite ständig im Blick behalten, die Zugriffe auswerten und dafür sorgen, dass die Positionierung nicht absteigt.

Sie suchen einen Job in einer Internetagentur? Dann schauen Sie sich doch einfach unsere offenen Stellen an und Bewerben sich für den Job Ihrer Wahl.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.