Webseiten-Bilder richtig bennen

Oftmals müssen mehrere Bilder auf einer Webseite zum selben Thema benannt werden. Damit Google hier nicht wegen Keyword-Kannibalismus abstraft, zeigen wir Ihnen, wie Sie Bilder richtig benennen.

Title und Alt-Tag nutzen

Der Dateiname des Bildes ist das wichtigste Attribut für die Suchmaschinenoptimierung. Anhand von diesem Namen weiß Google direkt für welches Thema oder Keywords das Bild optimiert ist. Das heißt, Bilder dürfen NIEMALS einen Dateinamen wie “IMG-7251.jpg” aufweisen. Google erkennt, dass das Bild nicht zum Thema passt und das wirkt sich auf das Ranking aus. Ein guter Bild-Title wäre zum Beispiel “seo-agentur.jpg”.

Dass Bilder für besseres SEO einen relevanten Alt-Tag besitzen müssen, ist klar. Auch hier sollten unbedingt Keywords eingebaut werden, damit umso klarer wird, für welche Keywords die Seite ranken soll.

Bilder zum selben Thema korrekt benennen

Wenn mehrere Bilder auf einer Seite verwendet werden, sollten auch alle mit einem passenden und vor allem unterschiedlichem Title und Alt-Tag versehen werden. Das heißt nicht, dass die verschiedenen Bilder so heißen sollen:

  • seo-agentur-1.jpg
  • seo-agentur-2.jpg
  • seo-agentur-3.jpg

Dieser Fehler, der gerne häufig gemacht wird, nennt sich Keyword-Kannibalismus. Drei Bilder werden zu ein und dem demselben Keyword gerankt. Ein gutes Ranking ist hier ausgeschlossen.
Um dies zu vermeiden, können Sie bei Google nach ähnlichen Suchanfragen suchen. Geben Sie Ihr Fokus-Keyword ein und lassen Sie sich die ähnlichen Suchanfragen von Google anzeigen.
Das wäre bei seo-agentur folgendes:

Ähnliche Suchanfragen für Google

Ein Beispiel für die korrekte Benennung von mehreren Bildern:

  • seo-agentur.jpg
  • seo-beratung.jpg
  • seo-experte.jpg

Sie haben Fragen rund um OnPage-SEO? Gerne sind wir für Sie da und beraten Sie. Nehmen Sie noch heute Kontakt zu unseren SEO-Experten auf!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.