Erfolgreiche Google Ads Displaykampagnen erstellen

Der Weg zur Displaykampagne

Bevor Sie eine Anzeige überhaupt anlegen, sollen Sie Ihr Ziel festlegen. Dazu hilft folgende Frage: Was möchte ich mit meiner Anzeige erreichen? Mögliche Ziele sind Recruiting, Remarketing oder einfach nur mehr Leute auf die eigene Webseite zu bringen.

Haben Sie ein Ziel definiert, ist es wichtig die Zielgruppe festzulegen. Bedenken Sie diese Überlegung gut und wählen Sie Ihre Zielgruppe weise. Wer nicht die richtige Zielgruppe für seine Anzeigen definiert, kann damit keinen Erfolg erzielen. Kampagnen müssen die richtigen Menschen erreichen, sonst haben sie keinen Zweck.

Displaykampagne anlegen: Schritt für Schritt

  1. Loggen Sie sich in Ihr Google Ads Konto (Google Konto) an
  2. In der linken Spalte wählen Sie “Displaykampagnen” aus und klicken anschließend auf “Kampagnen”
  3. Klicken Sie auf das Plus-Symbol
  4. Hier können Sie gewünschte Ziele  (Klicks, Umsätze, Leads, etc.) angeben und einen Kampagnentyp (Display, Such, oder E-mail) definieren
  5. Im nächsten Schritt definieren Sie Daten wie Standorte, Sprachen, Gebote, Budget für Ihre Anzeige und geben Ihre Anzeigegruppe an. Diese muss zur vorab festgelegten Zielgruppe passen
  6. Zuletzt laden Sie eine oder mehrere Grafiken hoch. Diese werden dann in der Anzeige ausgegeben. Hier ist Vorsicht geboten, da die Grafiken vorgegebene Kriterien erfüllen müssen

Zusätzlich können Sie viele weitere Daten personalisieren, damit die Anzeige so präzise wie möglich ist. Dadurch wirkt sie besser. Beispiele für weitere Möglichkeiten: Seiten, auf denen die Anzeigen nicht angezeigt werden sollen oder Seiten, auf denen Sie am meisten angezeigt werden sollen.

Sie brauchen Hilfe beim Erstellen einer Google Ads Displaykampagne? Gerne beraten und unterstützen wir Sie hierbei. Fragen Sie bei unseren SEA-Experten an.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.